Archiv der Kategorie: Blog

Bitcoin Era ein guter Akteur im Krypto Bereich

Bitcoin Era vs. eToro
In diesem Bericht über die Börse Bitcoin Era haben wir einige der Funktionen und Vorteile hervorgehoben, die zeigen, dass Bitcoin Era ein guter Akteur im Krypto-Bereich ist. Aber da Kryptowährungen immer mehr zum Mainstream werden, gibt es einige Konkurrenten, die ihr Angebot für Krypto-Investoren erhöhen. Auch https://www.frau-margarete.de/bitcoin-era-test-erfahrungen/ hat sich über Bitcoin Ear informiert.

Eine Handelsplattform für Kryptowährungen, die jetzt sehr beliebt ist, ist eToro. Wenn Sie am Handel mit Kryptowährungen mit einem regulierten Broker, wettbewerbsfähigen Gebühren und einer Menge fortschrittlicher Funktionen interessiert sind, dann sollten Sie auch eine eToro Bewertung in Betracht ziehen.

Zunächst einmal wird eToro von der britischen FCA, CySEC und ASIC reguliert, was ein hohes Maß an Sicherheit für Ihre Gelder bietet. Zweitens können Sie eine große Auswahl an Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder umwandeln, einschließlich aller wichtigen Münzen und Altcoins. Drittens können Sie eToro als CFD-Handelsplattform nutzen und auch mit anderen Anlageklassen wie Aktien, Indizes und Rohstoffen auf Marge handeln.

Wie sieht es mit den Gebühren aus? Werfen wir einen Blick auf einen Vergleich.

Krypto-Handelsgebühren Einzahlungs- und Abhebungsgebühren Margin-Gebühren Inaktivitäts-Gebühren
Bitcoin Era 0,9% Gebühr für alle Stablecoins.
1,5% Gebühr für alle anderen Kryptowährungen oder FX-Paare.

Online Bankeinzahlung = 0,5%
Einzahlung per Kreditkarte = 3,75% + €0,25

Abhebung (USD) = $4 – $35

Abhebung (EUR) = €0,09 bis €35

Eröffnungsgebühr = 0,01% bis 0,02%
Rollover-Gebühr = 0,01% bis 0,02% alle 4 Stunden

Null
eToro Null! Einzahlungen = Null Gebühren!
Abhebungen = $5 Gebühr für Abhebungen

Null! $10 pro Monat, wenn nicht innerhalb von 12 Monaten aktiv
Wie Sie sehen können, sind die eToro Gebühren sehr wettbewerbsfähig und schlagen Bitcoin Era in einer Reihe von Bereichen massiv.

Allerdings sticht eToro wirklich hervor, weil es einfach die beste Kopierhandelsplattform der Welt ist. Hier können Sie die Leistung anderer Kryptowährungshändler sehen, ihre exakten Geschäfte auf Ihr eigenes Konto kopieren oder einfach ihre Kryptosignale beobachten. Oder Sie können Ihre eigene Erfolgsbilanz erstellen und werden bezahlt, wenn andere Leute Ihre Krypto-Trades kopieren! Es ist fast so, als hätten Sie Ihren eigenen Bitcoin-Roboter!

Bitcoin Era vs. eToro sozialer Handel

Die eToro Social-Trading-Plattform und die mobile Handels-App sind wirklich einfach zu bedienen und haben viele Funktionen. Sie können mit einem Mausklick andere Händler kaufen, verkaufen oder kopieren.

Wenn Sie dem eToro Club beitreten, erhalten Sie auch Zugang zu:

Die eToro Geldkarte – eine beitragsfreie Visa-Debitkarte zum Ausgeben Ihrer Gelder!
Die eToro Geld Krypto-Brieftasche – eine digitale Brieftasche, um Ihre Kryptos sicher und geschützt zu speichern!
Krypto-Einsatzmöglichkeiten.
Exklusive VIP-Veranstaltungen.
Wall Street Journal Abonnement und vieles mehr!
Handeln Sie Kryptos mit eToro
67% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Ihr Kapital ist in Gefahr.

Das Fazit
Abschließend können wir sagen, dass Bitcoin Era eine großartige Option für den Einstieg in den Kryptowährungsmarkt darstellt. Sie ist reguliert und bietet eine Vielzahl von Funktionen.

Wenn Sie jedoch so viel Kapital wie möglich sparen möchten, ist eToro ein weiterer regulierter Kryptowährungsbroker, der eine Vielzahl von Funktionen und viel bessere Gebühren für den Handel, die Einzahlung und die Abhebung von Geldern bietet.

Bei eToro gibt es auch die Möglichkeit, andere erfolgreiche Krypto-Händler zu kopieren oder zusätzliche Einnahmen aus dem Einsatz Ihrer Münzen oder aus dem Kopieren Ihrer Geschäfte durch andere Personen zu erzielen!

Nichtsdestotrotz zwei großartige Optionen, wobei eToro die Nase vorn hat.

Bitcoin éclate pour cibler 11900 $ de résistance

BTC s’approche de la résistance entre 11900 $ et 12070 $.

Bitcoin est sorti d’une ligne de résistance descendante à court terme.

Le prix approche du sommet de la cinquième sous-vague

Vouloir en savoir davantage? Rejoignez notre groupe Telegram et obtenez des signaux de trading, un cours de trading gratuit et une communication quotidienne avec les fans de crypto!

Le Trust Project est un consortium international d’organisations de presse établissant des normes de transparence.

BTC Bitcoin élevé

Le 19 octobre, le prix du Bitcoin (BTC) a initié un mouvement à la hausse, sortant enfin de sa phase de consolidation qui avait duré toute la semaine précédente.

Au moment de la mise sous presse, BTC approchait les sommets du 3 septembre à 11940 $.

Bitcoin avait eu du mal à passer au-dessus du niveau de 0,786 Fib de la baisse précédente à 11588 $ pendant environ une semaine. Le 19 octobre, le prix a finalement créé un chandelier engloutissant haussier et a atteint un sommet de 11840 $.

Il n’y a pas de divergence baissière en place et la MACD ne diminue pas, donc le mouvement à la hausse devrait se poursuivre. La zone de résistance la plus proche se trouve au plus haut du 3 septembre à 12067 $, tandis que la zone de support la plus proche se trouve à 11 200 $.

Le prix du Bitcoin a également éclaté d’une ligne de résistance descendante qui était en place depuis le 12 octobre. Malgré cela, le graphique de 6 heures a commencé à montrer les premiers signes de faiblesse sous la forme d’une divergence baissière à la fois du RSI et le MACD, bien que la fragilité soit plus prononcée dans ce dernier.

Le graphique sur deux heures donne une lecture très similaire, bien que la divergence baissière ne soit pas confirmée.

De plus, il y a un petit flip résistance / support à 11700 $. Tant que le prix s’échange au-dessus de ce niveau, il devrait continuer à monter.

Dans l’analyse Bitcoin de BeInCrypto du 19 octobre, nous avons déclaré que:

«Il est possible que le prix ait déjà terminé la vague 4 et qu’il ait maintenant commencé la vague 5, qui devrait se terminer entre 11 930 $ et 12 030 $, un objectif trouvé en utilisant les longueurs Fib des vagues 1 à 3 et de la vague 1.»

Le prix a effectivement commencé la vague 5, qui a le même objectif qu’avant. BTC a peut-être terminé les sous-vagues 1-3, (indiquées en vert ci-dessous), mais n’a pas encore terminé 4-5. Il n’est pas encore clair si la vague 5 sera prolongée.

Bitcoin’s S2F-model er stadig på sporet: Målpris på $ 55.000

Bitcoin har ikke været i stand til at overvinde modstand på niveauet $ 12.000 i denne weekend, men model til aktie til strømning af pris er stadig på sporet, da den seneste rødprik udskrives til august.

Stock-to-flow-modellen (S2F) er hjernebarn af kryptoanalytiker, der går ved twitterhåndtaget ‚PlanB‘. Det blev oprindeligt offentliggjort i marts 2019 og undersøger forholdet mellem produktionen af ​​forsyning og den nuværende tilgængelige bestand og beregner i det væsentlige Bitcoin’s værdi gennem knaphed.

Den model har kortlagt Bitcoin Code pris med en høj grad af nøjagtighed, efter tre halveres begivenheder nu. I 2012 og 2016 lagde BTC-prisen sig en smule, inden de gik ind på et stort tyremarked i de efterfølgende år. Halveringsåret 2020 spiller på samme måde hidtil med et stort løb forudsagt for 2021, hvis historien rimer. Det er værd at bemærke, at modellen sigter mod en pris på $ 55.000.

Tredje red dot sendt højere

Den tredje røde prik er blevet udskrevet, og den er højere end de to foregående, med et nuværende niveau på $ 11.850. Det skal dog bemærkes, at den månedlige afslutning for august endnu ikke er afsluttet, og at dette punkt fortsætter med de aktuelle priser. Analytikeren har målrettet december 2017 højt som den næste forhindring at overvinde.

“3. røde prik (i øjeblikket $ 11850) over 2d røde prik (bitcoin juli luk $ 11356) og over 1. røde prik (juni luk $ 9132)… næste mål: Dec 2017 ATH lukke $ 14K”

I øjeblikket ser det ud til, at det er en vej væk med en gevinst på godt 66%, der kræves for at komme derfra fra de nuværende niveauer. I betragtning af at BTC gik fra $ 5.000 til $ 20.000 på kun to måneder i slutningen af ​​2017, er intet ude af spørgsmålet.

Inden noget af dette sker, er der behov for en højere højde fra 2019’s top på knap $ 14.000, så det er det vigtigste næste træk at bryde over $ 12.000

Fellow-analytiker, ‚CryptoWhale‘, har observeret, at brug af metrics fra Binance og Coinbase, BTC-strømme til børser er steget, ligesom det gjorde før markedskrisen i midten af ​​marts, der sendte priser, der tumlede tilbage under $ 5k.

Analytikeren tilføjede, at det ser ud til at være tilfældet, hvor BTC-hvaler har tjent godt i de sidste par måneder og nu begynder at sende deres digitale aktiver til udveksling i forberedelse til at sælge.

Den styrt marts blev stort set anlagt den ved pandemi panik, da det påvirkede aktiemarkederne i tillæg til krypto-markeder, så denne gang kunne være anderledes. Observationen er kun til sammenligning, og dataene viser, at så meget som $ 2,6 milliarder er på farten.

Et større træk kunne være på kortene eller BTC, og selvom det kan falde på kort sigt, kræver S2F-modellen stadig større gevinster på lang sigt.

Japanische Cryptoexchange führt nationale Studie über digitale Zahlungen an

Die DeCurret Digital Asset Exchange führt die drei japanischen Megabanken in einer neuen Studiengruppe an, die die Entwicklung einer nationalen digitalen Bitcoin Revolution untersuchen soll.

Einberufen unter der Aufsicht der Zentralbank und Finanzaufsichtsbehörde des Landes – der Financial Services Agency (FSA) – sagte DeCurret am 3. Juni, dass die Gruppe versuchen werde, eine „Richtung für die Realisierung wertvoller digitaler Währungen in Japan“ festzulegen.

Bitcoin

Japans Finanzminister könnte sich einer Steuersenkung für Krypto-Währungen widersetzen
Den Vorsitz der Gruppe wird der ehemalige Leiter der Abteilung für Zahlungs- und Abrechnungssysteme der Bank von Japan, Hiromi Yamaoka, übernehmen.

Zu den Teilnehmern gehören Japans Großbanken – MUFG Bank, Mizuho Bank und Sumitomo Mitsui Banking Corporation – sowie die Eastern Japan Railways und andere Nicht-Finanzunternehmen.

Japanische Börsen reagieren auf Revision der jetzt geltenden Kryptogesetze

Einen Konsens über die Zukunft von Japans digitalen Zahlungen schmieden
Als Hintergrund des Projekts verweist Decurret auf die wachsenden Erwartungen an die Effizienz und das Potenzial digitaler Währungsabrechnungen sowie auf das Interesse von Unternehmen und einigen internationalen Zentralbanken an verteilten Hauptbuchtechnologien.

Der Austausch zeigt jedoch Bedenken hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre, der Verbrechensverhütung und technologischer Risiken auf, die noch spezifischer Lösungen bedürfen. Daher werden die grundlegenden Ziele der Gruppe sein

„Die Herausforderungen und Lösungen im Zusammenhang mit digitalen Währungen und digitaler Abrechnungsinfrastruktur zu diskutieren, einen Konsens zu ihrer Realisierung zu finden und eine Richtung für die Standardisierung von Dienstleistungen und Infrastruktur aufzuzeigen“.

Es wird erwartet, dass die Gruppe zwischen Juni und September 2020 ein- oder zweimal monatlich zusammenkommt und am Ende des Zeitraums Bericht erstattet.

Japanischer E-Book-Verlag investiert bei steigender Nachfrage in DLT

Das Forschungsprogramm umfasst Fallstudien zu bestehenden digitalen Abrechnungen und digitalen Währungen in Japan und im Ausland sowie Analysen aktueller und zukünftiger Blockchain-Anwendungen in der Transaktions- und Abrechnungsinfrastruktur.

Zusammen mit der FSA und der Zentralbank werden die Aktivitäten der Gruppe vom Ministerium für Inneres und Kommunikation, vom Finanzministerium und vom japanischen Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie überwacht.

Einzelheiten zu den ersten Plänen der Gruppe werden bereits mitgeteilt

Die Nikkei Asian Review hat auch berichtet, dass die drei Megabanken, die an der Studiengruppe von Decurret teilnehmen, versuchen, ihre digitalen Währungen mit der Suica-Transit-Chipkarte der Eastern Japan Railway Company als Teil der digitalen Zahlungsinitiative von Decurret zu verbinden. Bis heute sind 80 Millionen Suica ausgegeben worden, die jedoch derzeit nicht mit Bankkonten verbunden werden können.

Sportwetten – am Rande der Legalität oder doch legal?

Wenn es um die Themen Wetten im Internet oder Online-Wetten geht, sind viele noch nicht sicher, was sie dort eigentlich dürfen oder tun. Denn es ist für viele selbst noch eine unerkannte Welt und Grauzone. Ob dies an der Vergangenheit liegt, wo Deutschland probiert hat, die Sportwetten nicht salonfähig lassen zu werden?

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 25.05.2022)


 
Bet3000

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
betathome

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
betvictor

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

Es könnte sein, aber die Zeiten sind schon einige Jahre vorbei und jetzt sind sie auch keine Grauzone mehr. Deutschland und die Behörden verweisen zwar gerne auf Sportwetten Anbieter mit Lizenz aus Deutschland, aber es ist auch bei anderen Sportwettenanbietern online gestattet, zu wetten.

Vor allem dann, wenn sie mit einer Lizenz aus der EU wie Malta und Gibraltar ausgestattet sind, welche Sportwetter sichert und die Legalität sowie Seriosität bestätigen möchte.

Legal sind Sportwetten online endlich auch

Online sind Sportwetten durch Buchmacher natürlich legal! Jedenfalls in Deutschland ist das so, aber auch all die anderen EU-Länder haben darauf kaum einen Einfluss, weil das Urteil gegen Deutschland im Prozess um ein generelles Glücksspielverbot online vor dem europäischen Gerichtshof durchzusetzen. Das ist aber komplett gescheitert, woraufhin eine deutsche Lizenz für Sportwetten aktiviert wurde. Beste Wettanbieter – die Testsieger Diese kann dann auch von den deutschen Behörden ausgestellt werden, was bisher aber streng reguliert und limitiert ist. Einfach beantragen, klappt dabei nicht, sondern muss ein Sportwettenanbieter finanziell liquide sein, sicher sein, seriös, Datenschutz gewährleisten, seriöse Übertragungswege vermitteln und noch einiges mehr.

Online darf jeder gerne sein Glück beim Wetten auf die Probe stellen

Auf die Probe stellen, wie gut man beim Wetten wirklich ist? Ist doch heutzutage kein Problem und online ist das Wetten bei Sportwetten Anbietern auch gestattet. Es ist legal und gibt derweil keinen Grund, die Legalität zu bezweifeln.

Jeder kann online mal schauen, wo man gerne wetten möchte, wie erfolgreich die Wetten ausgehen und was am Ende dabei an Gewinne rauskommt, wird sich natürlich zeigen. Online kann das Wetten natürlich umso praktischer sein, weil auch in der Mittagspause möglich ist, zu Hause auf dem Sofa ermöglicht wird und mehr.

Online sind zahlreiche Wettanbieter aktiv und wer eine Lizenz aus Deutschland, gerne auch aus Malta oder Gibraltar aufweist, ist sicher. Da kann man als Wetter dann auch ganz einfach eine Anmeldung vornehmen, wetten und drauf los schauen, wie erfolgreich man letzten Endes wird. Jeder kann es probieren, es ist kein Problem, dies online zu tun und wenn der Anbieter für Sportwetten sicher ist, was soll da schief gehen? Legal sind gerade all jene, die eine EU-Lizenz aufweisen und das sind doch glücklicherweise einige.